Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
Urlaub im Hotel Renato
Eine warme und bequeme Atmosphäre
 Ambiente & Stil 
Urlaub im Hotel Renato
Eine warme und bequeme Atmosphäre
 Ambiente & Stil 
Urlaub im Hotel Renato
Eine warme und bequeme Atmosphäre
 Ambiente & Stil 
 
 
Unverbindliche
Anfrage
 Anfragen 

Summer activities

Fotogaliere öffnen
  
 
Summer activities
 
 
  
 
  
 
Summer activities
 
 
  
 
 
Surrounded by mountains and valleys, nature here in the Dolomites is a veritable paradise for hiking and alpinism. You will find numerous tracks for excursions and trips on the mountain. It is a unique experience that is suitable for all interests and ability levels.
The Family Wellness Hotel Renato is situated at the feet of the Rosengarten, one of the best and most beautiful excursion areas of the Dolomites, the mountains between the Rosengarten, the Langkofel, the Sella, Marmolada and Costabella. You will find lots of mountain excursions and trips with an assorted array of experiences and of nature. The green forests, the sparkling lakes, and the rosy colour of the Dolomites are breathtaking spectacles that create unforgettable emotions. Immerse yourself in the reign of King Laurin!
Die Berge und Täler der Natur hier in den Dolomiten ist ein Paradies für Wandern und Bergsteigen. Zahlreiche Wanderwege und Bergtouren, ein Angebot für jedes Interesse und jede Spielstärke, Erfahrung einzigartigen Charakter.

WEG DER SCHAFE
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Gehzeit: 3-4 Stunden
Höhenunterschied: 300 m steigen aus: Seilbahn Ciampedìe "Acker Gottes" (Vigo di Fassa)
Ankunft: Malga Vael - Karerpass Punkt: ca. 2383
Routenbeschreibung: Aufstieg zum Ciampedìe (1998 m) mit der Pflanze; Von hier aus wird der Weg "Vial vom Feide" (der Weg der Schafe) die Schutzhütte Roda de Vael, die Hütte Marino Pederiva und Malga Vael erreichen. Möglichkeit des Mittagessens Gäste. während
Der Ausflug endet die Legende von König Laurin erzählt werden. Notwendige Bekleidung und Schuhe für Ausflüge in die Berge.

VAL MONZONI - 11 SPITZE
Schwierigkeit: leicht-mittel
Gehzeit: 4-5 Stunden
Höhenunterschied: 600 m Aufstieg, 900 m Abfahrt
Abreise: Val Monzoni (Pozza di Fassa)
Anreise: An Jagd Top Elf
Höchster Punkt: 2468 m
Wegbeschreibung: Malga Monzoni erreicht zu Fuß oder mit dem Shuttle-Bus von Pozza di Fassa nehmen den steilen Weg nr. 624, die zum Tierheim Vallaccia geht. Von hier aus folgen Sie den Schildern nach Top Elf. Nach dem Erreichen der Spitze bietet einen herrlichen Blick auf den Rosengarten, Latemar, Marmolada, den Kämmen der Costabella. Zurück zu Pozza di Fassa auf dem gleichen Weg.

VAL DE GREPA
Schwierigkeit: mittel
Gehzeit: 4-5 Stunden
Höhenunterschied: 200 m Aufstieg, 800 m Abfahrt
Abfahrt: Canazei
Ankunft: Fontanazzo
Höchster Punkt: 2348 m
Wegbeschreibung: von Canazei nach oben mit der Seilbahn zum Ciampac (2152 m). Von der Bergstation des Systems, den Weg nr. 645, die bis zu Pian de Siele (ca. 1 Stunde) geht. Von hier aus, fallen bis auf das Val de Grepa, wo wir zu Mittag essen (es sonorifugi). Ankunft in Fontanazzo und zum Canazei entlang der Strecke
Fußgänger- und Fahrrad entlang des Flusses Avisio.

CIAMPAC - STEP San Nicolò - VAL CONTRIN
Schwierigkeit: mittel
Gehzeit: 5-6 Stunden
Höhenunterschied: 200 m Aufstieg, 800 m Abfahrt
Abfahrt: Canazei
Anreise: Canazei
Höchster Punkt: 2419 m
Wegbeschreibung: von Canazei Sella Brunech mit den Liftanlagen erreicht. Von hier aus entlang der Strecke ausgestattet nr fortsetzen. 613 / B "Lino Pederiva". Wir erreichen die Schutzhütte Passo San Nicolò, wo der Abstieg zur Schutzhütte Contrin. Wir kehren zurück nach Canazei durch die breite, flache Val Contrin.

TRAIL MURMELTIER
Schwierigkeitsgrad: leicht Dauer: 5 Stunden
Höhenunterschied: 400 m
Start und Ziel: Pian Frataces - White Wolf Wegbeschreibung: durch den Wald Pfad zum Speicherort Pecedac. Von hier aus nach Norden Sie unter Col de Salei passieren, bis Sie die Skipiste überqueren. Er durchquert im Verhältnis zur Forststraße nr. 655; gehen Sie die Straße für etwa 10 Minuten dann auf den Weg, der in die Stadt Pianac führt biegen Sie an der ersten Kreuzung nach Norden. Von hier aus werden Sie auf dem Weg zum Sellajoch kommen und gehen entlang der gleichen bergab zum Rio Antermont. Sie gehen an das Bett des Flusses zu den Wasserfällen, wo man Murmeltiere sehen. Sie kommen auf die gleichen bis zu Pian Schiavaneis wo Sie den einfachen Weg, der zum Pecol führt. Von hier steigen wir in Richtung Canazei bis Sie überqueren die Waldstraße, Drehen nach Norden, kommt an der Hauptstraße in der Nähe des Hotel Lupo Bianco.

LUSIA SEEN
Schwierigkeit: mittel
Fahrzeit: 3,30 bis 4 Stunden Höhen: 445 m Start und Ziel: Lusia Pflanzen in Ronchi
Wegbeschreibung: von Ronchi Sie mit der Seilbahn auf den Lusia Le Cune. Von hier aus gehen Sie zu Schritt Lujia. Für den Weg Nr. 633 werden die Seen von Lujia erreichen, dann auf die Gabel des Lujia (Weg Nr. 634) wird die Hütte Rezila Die erste und die Zuflucht Valbona dann zu erreichen. Von hier steigen wir zum Ausgangspunkt mit der Pflanze.

ÜBER DIE ROSENGARTEN ANTERMOIA (Trekking ist eine der eindrucksvollsten der von Dolomiten Fassatal.)
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Fahrzeit: 7,30 bis 8 Stunden Höhen: 800 m
Abfahrt: "Gottes Feld" Seilbahn Ciampedìe (Vigo di Fassa) Arrival: Campitello
Höchster Punkt: 2770 m
Routenbeschreibung: Aufstieg zum Ciampedìe (1998 m) mit der Pflanze; Von hier aus der Weg zur Schutzhütte Vajolet
dann zum Rifugio Prince (2560 m) und weiter in Richtung des Passes Antermoia (2770 m) hinab zur Berghütte Antermoia und dann für den val Duron bis Campotello. Entlang des Weges gibt es viele Unterstände.
 
MALGA Peniola
Schwierigkeitsgrad: Leicht Zeit: 1:40 Stunden
Höhenunterschied: 286 m
Start und Ziel: Moena
Wegbeschreibung: ab Moena und zum Ortsteil Sorte zu erreichen. Fahren Sie bis zum Restaurant Malga Panna. Von hier führt die Straße weiter, nicht sehr steil, und nach 1,5 km an der Schutzhütte / Restaurant Malga Peniola ankommen. Sie kehren in Moena auf dem gleichen Weg.

PASSO ALLE SELLE - KLETTERSTEIG BEPI ZAC
Schwierigkeitsgrad: mittel/schwierig
Wanderzeit: 5.30-6 Std. ca.
Höhenunterschied: 440 m im Aufstieg
Ausgangs- und Ankunftspunkt: San Pellegrino Pass
Wegbeschreibung: am San Pellegrino Pass besteigt man den Costabella Sessellift. Von der Ankunftsstation geht es weiter bis zur Bergvagabunden Hütte. Über den Klettersteig Bepi Zac (Klettergurt, Seil und Helm sind notwendig) erreicht man die Costabellaspitze. Hinunter geht es über den Weg Nr. 637/B und Nr. 604 bis zum San Pellegrino Pass.
 


 
 

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an für exklusive Angebote und News
 
 

Kontakt

Strada de Solar, 27 I-38039 Vigo di Fassa (TN)
Kontakt Karte
 

Tel. +39 0462 764006 Fax +39 0462 764395 www.hotelrenato.it
 
 
 
trentino dolomiti dolomiti walking hotel fassalandia selected hotels facebooks
holidaycheck holidaycheck trip advisor